Mio Kupka

Hauptthema ist immer wieder der Mensch und sein facettenreiches Wesen.  Es geht immer wieder darum, banale, alltägliche, immer wiederkehrende Situationen, Stimmungen, Augenblicke, Körperhaltungen und Verhaltensweise einzufangen und aus den verschiedensten Perspektiven in Form und Farbe umzusetzen. Der Alltag wird zum Hauptdarsteller.

Auch die jeweils gewählten Bildformate, insbesondere die immer wieder verwendeten, schmalen Hoch- und Längsformate sollen zur Steigerung der Formentwicklung beitragen.

Dabei ist es nicht zu übersehen, dass die Farbe eine bedeutende Rolle spielt. Sie unterliegt dem stetigen  Prozess der Veränderung. Aus den unzähligen Malschichten und der Gegenüberstellung der Farbnuancen soll sich, als ebenso wichtiger Bestandteil der Arbeiten, eine spannende Auseinandersetzung entwickeln.

Die expressiven Darstellungen, die überraschenden Anschnitte, die Bewegungen sowie das, was man ahnen, aber nicht sehen kann, mögen den Betrachter einfangen, mit ihm kommunizieren und seine Fantasie zu eigenen, neuen Interpretationen führen.

Vita:        

1948              Geboren und aufgewachsen in Lugano, Schweiz

Ausgeprägtes Interesse fürs Zeichnen und Malen seit frühester Kindheit

Mal- und Zeichenunterrichtbei verschiedenen Malern in der Schweiz

1967-1972     Abitur, Besuch von Sprachenschulen in England „Eurocenter“ und Deutschland „Goethe Institut“

1972               Übersiedlung nach München

1981               Heirat mit Frank Kupka, Architekt

Anschluss an diversen Künstlergruppen in München

1984 - 1987     Kunstschule für Zeichnung und Grafik Prof. Seger in München

Seit 1987         Mitglied vom Kunstverein München

1988 - 2005     Laufende Teilnahme an Seminaren und Workshops im In- und Ausland

2002                 Aufnahme in die Münchener Künstler Genossenschaft MKG

Auszeichnungen :

2006                 „hausderkunst preis“

Regelmäßige Einzelausstellungen sowie Teilnahme an Gemeinschaftsausstellungen, z.B.

2012 - 2015       Galerie Hyna, Rottach-Egern

2014 - 2015       Galerie KempeKunst Gräfelfing

2013 - 2015       Teilnahme an der jährlichen Ausstellung der MKG im Ägyptischen Museum

2002 - 2012       Teilnahme an der jährlichen Ausstellung der MKG Münchener

                        Künstlergenossenschaft im Haus der Kunst München

2010 - 2014     atelierGalerie Prokop Wiede-Fabrik München

2010                 Praxis Rodenhäuser Mendrisio Schweiz

2009                 Architekturbüro DMP Eggenfelden

2009                 Rathaus Vaterstetten

2008                 Open Art Markt Indersdorf

2008                 Kanzlei Kanold & Partner München

2007                 Open Art Haimhausen

2006                 Erhalt des  „hausderkunst preises“

2006                 Rathaus Taufkirchen, Ankauf eines Triptychon für die Eingangshalle

2005                 Atelier Leuchtenbergring

2004                 Zentral- und Universitätsbibliothek Zürich

2001                 Kanzlei Holzhauser Oswald & Partner Pfarrkirchen

2000                 Kunstverein Eggenfelden

1999                 Die Galerie, Dachau

1999                 Kunstturm Diessen am Ammersee

1998                 Galerie Forum 36 München

1997                 F Art, München

1995                 Gasteig, München

1991                 Seidlvilla, München

1991 -1999       Galerie Art Quadrat, München

Links

www.miokupka.blogspot.de